Dienstag, 12. Februar 2013

[Montagsfrage] Wie sortierst du deine Bücher?

Eigentlich hatte ich den Link zur Montagsfrage schon gestern bei Facebook gesehen und wollte was dazu posten. Aber dann wurde ich von einer plötzlichen Welle des widerlichen Virus niedergestreckt, dass aktuell mal wieder die Runde macht. Vier Tage habe ich es geschafft, meine Mom im Krankenhaus zu besuchen und sicher zurückzukehren, am fünften hat es mich erwischt. So langsam geht es aber wieder und ich habe meinen Todeswunsch vorerst auf später verschoben (Drama, Baby!). Also mache ich aus der Montagsfrage eine Dienstagsfrage...

Diese Woche wollte Paperthin von uns wissen:

Wie sortierst du deine Bücher? Wie wichtig ist dir Ordnung im Bücherregal? Nach welchen Kriterien sortierst du deine Bücher oder stopfst du sie einfach da rein, wo Platz ist?

Für diejenigen unter euch, die eher visuell funktionieren, habe ich einfach mal mein Bücherchaos fotografiert. In der Tat wirken meine zwei Billy-Regale nicht nur krumm und schief, sondern auch hoffnungslos chaotisch.

Als ich 2007 in diese Wohnung gezogen bin, waren die Billies die ersten Möbel, die ich aufgebaut habe. Sie waren komplett schief, aber ich war so stolz drauf. Mittlerweile ist mir das ein Dorn im Auge und ich glaube, zumindest das linke liegt in den letzten Zügen. Naja.

Im Vergleich zu vielen anderen Büchernerds habe ich (noch) gar nicht sooo viele, was daran liegt, dass ich ein strenges "Take It Or Toss It"-Regiment führe. Nur Bücher, die ich wirklich toll fand oder die zu einer Reihe gehören, die ich sehr gern mag, dürfen dauerhaft einziehen. Der Rest zieht weiter. Dazu habe ich ja auch noch einige eBooks.

Links im Bild seht ihr meine gesamten Regale, aus Platzmangel an beiden Seiten etwas abgeschnitten. In den beiden obersten linken und ganz oben im rechten Regal sind meine DVD's. Blöd sortiert, aber als die Regale links voll waren, war ich zu faul, alles umzuräumen und hab rechts weiter gemacht. Darunter ist links mein kleiner AFI-"Schrein". Die sind ja bekanntlich meine Lieblingsband und weil ich das Geld für eine Vitrine noch nicht hatte, stehen da noch teurere Vinylboxen, u.ä. Darunter sind meine CD's. Früher hatte ich ein ganzes Billy-Regal voll mit den CD-Trennern und somit auch fast voll mit CD's. Irgendwann habe ich aussortiert. Die meisten habe ich noch, aber in Schubladen. Im Regal stehen nur noch die wichtigsten.

Darunter geht es endlich los mit Büchern. Da da unten links, was so schwarz das untereste Regal verdeckt, ist mein alter kaputter Fernseher. Das Regal dahinter ist noch etwa zur Hälfte voll. In diesen beiden Regalen befinden sich gelesene Einzelbücher, die ich liebe. Sortiert sind sie alphabetisch nach Autoren.

Rechts unter den DVD's stehen in den beiden Regalen die Serien, die ich gerne lese. Auch hier habe ich alphabetisch nach Autoren sortiert. Anfangs war ich nach dem Aussehen gegangen. Als ich noch die House of Night-Serie verfolgt habe, sahen die einfach toll neben den Twilight-Romanen aus. Irgendwann wurde mir das aber zu blöd und ich habe doch auf das Alphabet umgestellt.

Das vollgepackte Regal darunter ist mein SuB. Bisher habe ich mich geweigert, dafür Platz in einem weiteren Regal zu schaffen, aber der Tag ist wohl nicht fern. Dieses Regal ist überhaupt nicht sortiert, sondern wird einfach chronologisch nach dem Kaufdatum irgendwie im Regal gelagert und gestapelt. Noch ist mein SuB zum Glück so klein, dass ich so prima klar komm.

Und ganz unten befindet sich das Regal mit Büchern, die ich gelesen habe und nicht mochte...oder zumindest nicht genug, um sie zu behalten. Sie sammeln sich da unt warten darauf, dass sie ein neues Zuhause finden. Im Moment ist es ja nur ein halbes Regal. Das geht noch. Ich werde sie aber wohl bald einpacken und zum Du liest!-Bücherschrank schleppen!

Und das Drumherum...ja, das ist mein Chaos. Spontan abgelegte Sachen, Stofftiere, Kram, den die Katzen aus irgendwelchen Gründen in das Regal gepackt haben (siehe den liegenden Waschbär ganz unten)... Ich muss das Regal dringend mal aufräumen, aber ich habe eh vor, mal umzusortieren und auch einige Sachen auf mein Expedit-Regal umzuräumen. Im nächsten Urlaub dann...

So, jetzt kennt ihr das Zuhause meiner Bücher! :)

Und wie sieht's bei euch aus? Auch chaotisch oder ganz ordentlich?

PS: Ja, da hat sich ein Äffchen ins Bild geschlichen! ;)

Kommentare:

  1. Sieht chaotisch aus,scheinst aber deine eigene Ordnung zu haben :))

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Interessantes Bücherregal und die Ordnung ist auch sehr nett ;)
    Aber da kommt dann wieder die Ikea Qualität durch wie mir scheint ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ach, eigentlich bin ich mit den meisten Sachen von Ikea ganz zufrieden. Nur reicht halt das beigelegte "Werkzeug" nicht, um sie vernünftig aufzubauen, wie meine Regale zeigen. Die anderen Sachen habe ich mit Akkuschrauber aufgebaut und die sind wesentlich weniger wackelig und ungerade. :)

    AntwortenLöschen

Du willst mir einen Kommentar hinterlassen? Super, darüber freue ich mich sehr!

Kritik und Anregungen sind genauso willkommen wie Lob und liebe Grüße. Aber bitte bleib dabei immer höflich, auch meinen anderen Lesern gegenüber. Kommentare, die mich oder andere beleidigen, rassistisch oder sexistisch sind, werden nicht freigeschaltet.

Bitte hab Verständnis dafür, dass ich alle Kommentare manuell freischalte, weil ich auch nicht temporär Spam oder Flaming auf meinem Blog haben möchte.